Die Beliebtheit und Bedeutung von Naturheilverfahren nimmt bei einem Großteil der Bevölkerung immer mehr zu. Oft können durch naturheilkundliche Verfahren Schmerzen gelindert werden, die Dosis von chemischen Medikamenten verringert und damit die Nebenwirkungen dieser Präparate minimiert werden.

Leistungen
  • Ausführliches Erstgespräch
  • Körperliche Untersuchung
  • Erläuterung der möglichen Diagnosen und Therapien
  • Nach Vereinbarung Abendsprechstunden und Hausbesuche
  • Vorträge, Workshops und Informationsveranstaltungen zu naturheilkundlichen Themen
  • Hilfe bei Anträgen und Abrechnungen mit Ihrer Versicherung
Zusatzausbildungen und Weiterbildungen
  • Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren
  • Ganzheitliche Betrachtungen zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Ganzheitliche Labordiagnostik
  • Labordiagnostik bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Rheumatischer Formenkreis und Sanum-Therapie
  • Sportlerernährung
  • Injektionen in der Praxis
Therapien und Verfahren
  • Aromatherapie
  • Sanum-Therapie nach Prof. Dr. Enderlein
  • Blutegel-Therapie
  • Schröpfen
  • Eigenblutbehandlung
  • Ernährungstherapie
  • Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuss
  • Labordiagnostik in Zusammenarbeit mit Fachlabors
  • Mikrobiologische Darmsanierung
  • Ohrakupunktur
  • Hautreizungen zur Ab- und Ausleitung von krankheitserregenden Stoffen
  • Vitamin-C-Hochdosistherapie


Erfolgreich behandelt werden können mit den angewendeten Therapieverfahren u.a. folgende Erkrankungen:

Allergien: Nahrungsmittelallergien, allergische Hauterscheinungen, Heuschnupfen

Haut: Akne, Neurodermitis, Schuppenflechte, Hautpilz, Nagelpilz

Bewegungsapparat: Arthrosen in Knien und Wirbelsäule, rheumatische Erkrankungen, Sehnenscheidenentzündungen, Sportverletzungen wie Tennisellenbogen

Magen-Darm-Krankheiten: Magenschleimhautentzündung, Reizdarm, Darmpilze, entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

Stoffwechselerkrankungen: Diabetes mellitus, Gicht, erhöhtes Cholesterin

Viruserkrankungen: grippale Infekte, Erkältungen, Gürtelrose, Herpes

Behandlungskosten

Private Krankenversicherung, Zusatzversicherung, Beihilfe:
Die Kosten werden i.d.R. übernommen. Bei der Beantragung bin ich gern behilflich.

Gesetzlich Versicherte:
Die Kosten sind i.d.R. selbst zu tragen.

Ein kostenfreies Informationsgespräch bis zu 15 Minuten ist nach Vereinbarung möglich.


nach oben